Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
Tiny original
EHC Wedemark-Cowboys e.V.

21.11.2019
Preview original

  • Startseite
Startseite
09. November 2010, 11:05 Uhr

Cowboys besiegen Eagles

In einem bis zuletzt spannenden und harten Spiel setzten sich die Wedemark Cowboys knapp mit 6 zu 4 gegen die Gäste vom Pferdeturm durch.

Die Cowboys eröffneten die Partie in der 5. Minute zum 1-0 und konnten schon kurze Zeit später in der 11. Minuten das 2-0 nachlegen. Die komfortable Führung hielt jedoch nur eine knappe Minute, ehe Nils Hornkohl von den Hannover Eagles den 2-1 Anschlusstreffer erzielte. Kurz vor der Pause war es dann jedoch Tobias Prüser, der die Cowboys mit einem sehenswerten Schuss in den Winkel zum 3-1 verhalf.

Und auch das zweite Drittel begann fulminant, denn in der 22. Minute gelang Patrick Baude nach Ablage von Björn Schuchhardt ein Tor nach Direktschuss vom Bullypunkt. In der 31. Spielminute gelang den Eagles ein sehenswerter Treffer aus dem Slot. Stürmer Jörg Edler stand völlig frei und machte das Spiel mit einem satten Schlagschuss aus kurzer Distanz wieder spannend.

Zu Beginn des Schlussdrittels gelang es den Cowboys erneut, Baude trifft in der 43. Minute zum 5-2. Eine Minute später verkürzte Jan Packebusch auf 5-3 und brachte die Eagles zurück ins Spiel. Die Cowboys agierten in den folgenden Spielminuten zu nachlässig und wurden in der 48. Spielminute erneut von Jörg Edler daran erinnert, dass alleinstehende Stürmer gerne mit Schlagschüssen in den Winkel punkten. Mit dem 5-4 wurde es für kurze Zeit noch einmal richtig spannend, doch konnte Patrick Baude in der 52. Minute mit dem Treffer zum 6-4 Endstand für die Cowboys sorgen. Die gut aufgelegten Goalies auf beiden Seiten trugen trotz zahlreicher Torchancen der beiden Mannschaften dazu bei, den Endstand zahlenmäßig gering zu halten. Beide Mannschaften hätten den Sieg in der (bis auf wenige Ausnahmen) fairen Begegnung (zwei kleine Strafzeiten pro Team) sicherlich verdient gehabt.

Cowboys
G: Mewes
V: Brandes, Voß, Schülke, Lange
S: Graute, Prüser, Schuchhardt, Holm, Roddeck, Becker, Baude, Hientzsch, Belkot


15. Oktober 2010, 10:20 Uhr

Kein Sieger, aber viele Verletzte.

Nach einem hart umkämpften 5:5 Endstand nehmen die Wedemark Cowboys einen Punkt mit ins heimische IceHouse. Das Spiel fand unter der Leitung der Pferdeturm Warriors am nebligen Pferdeturm statt. Nach einem frühen Gegentor glichen die Cowboys prompt aus, die Toranzahl auf beiden Seiten blieb bis zum Abpfiff dicht beieinander. Traurige Höhepunkte erlebte das Spiel auf Grund seiner zahlreichen grenzwertigen Aktionen im Körperspiel. So war das Spiel für Ragnar Schulze bereits im ersten Drittel vorbei. Der Cowboys Stürmer wurde nach einem Schussversuch in die Bande gefahren und fuhr im Anschluss an die Partie mit Verdacht auf Schlüsselbeinbruch in die MHH.

Schade, dass am Ende noch Zweifel über die Spieldauer des Abschlussdrittels auftraten. Nachdem das Drittel bereits um 23:28 Uhr begann, nahmen die IceTeas um 23:51 ihren eigenen Torwart vom Eis und erzielten um 23:52 knapp dreissig Sekunden vor Abpfiff den Ausgleichstreffer. Im letzten Drittel gab es jedoch keine nennenswerten Strafzeiten oder Spielverzögerungen. Ein HHL Drittel wird in 20 Minuten durchlaufender Zeit gespielt.


Am Donnerstag, den 14. Oktober 2010 beginnt für die Wedemark Cowboys die HHL-Saison 2010/11. Das Duell gegen die IceTeas findet um 22.15 Uhr unter Leitung der Pferdeturm Warriors im Eisstadium am Pferdeturm statt. Das Abschlusstraining der Saisonvorbereitung findet entsprechend am kommenden Sonntag im IceHouse Mellendorf statt.


…findet ihr direkt bei der Veranstaltung:

Turnier der Langenhagen Razorbacks


12. September 2010, 15:50 Uhr

Cowboys scheitern an Devils aus Herford

Gleich im Eröffnungsspiels des Saisoneröffnungsturniers 2010 zwischen dem Gastgeber aus Langenhagen und den Wedemark Cowboys zeichnete sich für die Wedemarker ein erfolgreicher Eishockeytag ab. Mit einem sechs zu null Sieg bezwang die Mannschaft um Trainer Marcus „Toni" Lange die Razorbacks und nahm gerne eine Erkältung des eigenen Goalies in Kauf, denn zu einem Torschuss kam es in der 20-minütigen Begegnung nicht.

Das nachfolgende Spiel gegen die Old Boys Adendorf gestaltete sich zu Beginn ein wenig schwieriger, doch standen gegen Ende vier Tore der Cowboys lediglich einem Treffer der Adendorfer gegenüber. Für die Cowboys wurde die Partie gegen die Herforder Devils turnierentscheidend, denn auch die Herforder bezwangen ihre beiden Vorgegner. Ein frühes Gegentor brachte Herford in Führung. Die Cowboys konnten gegen laufstarke Herforder nur schwer aufspielen. Kurz vor Ende der Begegnung kämpften sich die Wedemarker noch einmal bis auf ein zwei zu drei heran, alle Titelhoffnungen erlöschen jedoch eine Minute vor Spielschluss durch den vier zu zwei Siegtreffer der Devils. Ein knappes zwei zu eins reichte in Spiel vier zum Sieg gegen die Late Knights aus Hamburg. Im letzten Spiel ging es gegen Team Scheibel dann doch noch um den zweiten Platz. Hart umkämpft führten die Cowboys bis kurz vor Schluss mit drei zu zwei, mussten sich aber letztlich mit einem Unentschieden zufrieden geben. Auf Grund des besseren Torverhältnisses wurden die Cowboys mit dem 2. Platz belohnt.

Besonderer Dank geht an die Langenhagen Razorbacks für die wiederholt hervorragende Turnierorganisation!


29. August 2010, 19:52 Uhr

Turnier in Langenhagen am 11.09.2010

Hallo Cowboys…

Wir wurden heute von den Langenhagen Razorbacks zu ihrem Saisoneröffnungs-Turnier im Soccio Ice&Event-Center am 11.09.2010 eingeladen.
Turnier wird mit 6 Mannschaften stattfinden u.a. aus Herford, Adendorf, Hamburg… Wir werden also 5 Spiele a 20 Minuten haben. Denken zum Auftakt der Saison und im Hinblick auf die HHL eine gute Sache.
Nach dem Turnier wird es eine gemeinsame Feier im Leonards geben. Unkosten pro Person 5,- Euro.
Und jeder, der beim Turnier mitspielt, nochmal 5,- Euro zusätzlich für die Mannschaftskasse.
Vielen Dank nochmal an die Razorbacks für die Einladung……

Gruss Ragnar


Willkommen beim EHC Wedemark Cowboys e.V.

Wir sind ein Eishockeyverein aus der Wedemark in der Nähe von Hannover. Der Spaß und die Freude am Eishockey spielen steht bei uns ganz oben. Wir trainieren jeden Sonntag im IceHouse Mellendorf. Unser Team ist bunt gemisch, von jung bis alt, von Anfänger bis Profi ist alles dabei. Sei dabei!

Cowboys auf Facebook
Partner