Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
Tiny original
EHC Wedemark-Cowboys e.V.

18.08.2022
Preview original

Detailansicht
17. Februar 2011, 13:20 Uhr

Cowboys beenden Saison ungeschlagen

Im letzten Spiel der laufenden HHL-Saison kamen die Wedemark Cowboys gegen die Pferdeturm Warriors nicht über ein 5:5 Unentschieden hinaus. Den HHL-Titel schenkte man am vergangenen Abend frühzeitig den Warriors, auch wenn in der gesamten Saison kein Spiel verloren ging.

Und wie so oft spielte sich die kurioseste Szene innerhalb der ersten Minuten ab: durch eine Unachtsamkeit in der Hintermannschaft der Cowboys gelang den Warriors der erste Konter, frei vor dem Tor von Dennis Guskau trifft der angreifende Spieler die Latte. Jubel auf der Bank der Heimmannschaft – die Schiedsrichter entscheiden zum Erstaunen der Cowboys Spieler auf Tor.

Das Spiel schaukelte sich nach Führungs- und Ausgleichstreffern von beiden Seiten ganz von alleine zu einer spannungs- und torreichen Begegnung auf. Schuchhardt, Bühler, Schulze und Miller (2x) überwinden den ansonsten starken Heimtorhüter und hinten ist es Guskau, der den Cowboys die nötige Sicherheit bietet.

Überraschenderweise waren es die ansonsten so spielstarken und schnellen Warriors, welche zu oft durch übertriebenes Körperspiel auffielen. Insgesamt sahen die Zuschauer eine spielerisch ansehnliche Partie in der vor allem die beiden Torleute zur Aufrechterhaltung der Spannung beitrugen.

Die HHL hat auch einen Spielbericht

Cowboys auf Facebook
Partner